Doktorarbeiten

Abschlussarbeiten P2-Kollaboration

Problemstellung:

Bei der Planung und dem Aufbau eines moderne Teilchendetektors und der Datenaufnahmeelektronik für ein Hochpräzisionsexperiment gibt es immer etwas zu tun. Bei uns haben Sie die Möglichkeit in verschiedenen Projekten ihre Bachelor- oder Masterarbeit durchzuführen. Um einen Eindruck von der Arbeit bei P2 zu erhalten, gibt es auch immer wieder Möglichkeiten für einige Monate als bezahlter HiWi für einige Stunden pro Woche mitzuarbeiten.

Bei uns gibt es, je nach Interesse, die Möglichkeit ein Projekt mit dem Schwerpunkt auf Software- oder auch Hardwareentwicklung anzufangen. Zudem besteht auch die Möglichkeit im Rahmen von Teststrahlzeiten einzelne Komponenten und Prototypen für P2 an MAMI aufzubauen, zu testen und die gewonnen Daten auszuwerten. Falls Sie Interesse haben bei uns mitzumachen, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Kontakt

Prof. Dr. Frank Maas
Raum: 02-147, Gebäude 1395 (Helmholtz-Institut Mainz)
maas@uni-mainz.de

Dr. Sebastian Baunack
Raum: 0-042, Gebäude 1371 (Hauptgebäude Institut für Kernphysik)
baunack@uni-mainz.de

Doktorarbeiten in der Beschleunigergruppe

Interessieren Sie sich für eine Doktorarbeit an MAMI oder MESA im Bereich der Beschleunigertechnologie ?

Dann sind Sie am Institut für Kernphysik genau richtig!

 

 

Für nähere Auskünfte kontaktieren Sie gerne

Prof. Dr. K. Aulenbacher
aulenbac@kph.uni-mainz.de
Tel. +49-6131-39-25804
HIM, Raum 02-105

Doktorarbeiten A2-Kollaboration

Eine Doktorarbeit am A2-Experiment bedeutet:

- Sie können Ihr eigenes Experiment durchführen,

- Ihre Strahlzeit planen und

- Ihre eigenen Daten analysieren.

 

Sie reisen in verschiedene Länder, um Ihre Ergebnisse auf Kollaborationstreffen und Konferenzen zu präsentieren. Sie können in der A2-Halle arbeiten und praktische Erfahrungen mit Teilchendetektoren sammeln.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, nehmen Sie einfach Kontakt auf!

Prof. Dr. Michael Ostrick
ostrickm@uni-mainz.de
Tel.: 24085
Room: 0-140, Gebäude 1371 (Hauptgebäude Institut für Kernphysik)

Prof. Dr. Wolfgang Gradl
gradl@uni-mainz.de
Tel.: 25871
Room: 01-125, Gebäude 1385 (Neues Gebäude Institut für Kernphysik)

Dr. Andreas Thomas
thomand@uni-mainz.de
Tel.: 22948
Room: 02-225, Gebäude 1385 (Neues Gebäude Institut für Kernphysik)