Mu3e Experiment

Das Mu3e-Experiment am Paul-Scherrer-Institut in Villigen (Schweiz) sucht an einem der intensivsten Muonstrahlen der Welt nach dem Lepton-Flavour verletzenden Zerfall eines positiven Muons in ein Elektron und zwei Positronen.

Ein extrem dünner, schneller Pixeldetektor wird mit szintillierden Fasern und Kacheln kombiniert, um die bestmögliche Orts- Zeit- und Impulsauflösung zu erhalten. Die Mainzer Gruppe baut das Auslesesystem, das bis zu 1 Tbit/s an Daten aus dem Detektor herausschickt und in Echtzeit interessante Ereignisse identifiziert.
Zudem entwickeln wir die Simulations- und Rekonstruktionssoftware für Mu3e. Das Experiment soll 2021 erste Daten nehmen.

AG Berger - die Mu3e Gruppe in Mainz.
Das Mu3e Experiment am Paul Scherrer Institut.